Cold Hardy Exotic Plants - Austropalm

Cold hardy exotic plants

Das Auspflanzen von Palmen und anderen Exoten im Freiland hat viele Vorteile, u.a. kein schweres Kübelschleppen im Herbst und Frühling, das schnellere Wachstum, aber auch die größere Frosttoleranz von ausgesetzten Pflanzen.

Die 4 wichtigsten Schritte bei der Auspflanzung:

1. Auswahl der geeigneten Pflanze
2. Der richtige Zeitpunkt zum Auspflanzen
3. Auswahl des optimalen Standortes
4. Bodenbeschaffenheit analysieren und verbessern
5. Winterschutz

Palme (Trachycarpus fortunei) im Schnee Yucca rostrata im Schnee

1. Auswahl der geeigneten Pflanze

Je älter eine Pflanze bzw dicker die Stämme, umso höher ist die Frosttoleranz. Angaben zur Frosttoleranz beziehen sich meistens auf ältere Pflanzen. Jungpflanzen benötigen daher in den ersten Jahren aufwendigere Schutzmaßnahmen.


2. Der richtige Zeitpunkt zum Auspflanzen

Die beste Auspflanzzeit ist im Frühling, sobald es keine Nachtfröste mehr gibt. Die Pflanze hat dadurch ausreichend Zeit bis zum Winter, um einzuwurzeln und sich an das Klima zu gewöhnen.
Sehr robuste Pflanzenarten können bis in den Herbst gepflanzt werden, wir beraten Sie dazu gerne!


3. Auswahl des optimalen Standortes

Der Standort ist sehr wichtig, von ihm hängt auch wesentlich die Frosttoleranz einer Pflanze ab. Besonders günstig sind windgeschützte Südhänge, Hauswände oder Innenhöfe. Generell sind Gebiete im Weinbauklima geeignet.


4. Bodenbeschaffenheit analysieren und verbessern

Ein wesentlicher Aspekt ist auch die Analyse und Verbesserung der Bodenbeschaffenheit. Die meisten exotischen Pflanzen sind empfindlich auf Staunässe und benötigen einen durchlässigen, steinigen Boden bzw. eine gute Drainage. Unter feuchten bis nassen Bedingungen widerstehen vor allem Palmen nicht so viel Frost wie unter trockenen Bedingungen.
Sollte der Boden sehr schwer und lehmhaltig sein oder der Grundwasserspiegel sehr hoch sein, dann ist es hilfreich, größere Hochbeete anzulegen und die Palmen erhöht auszupflanzen um Staunässe zu vermeiden.
Yuccas und andere Sukkulenten bevorzugen Böden mit hohen mineralischen Anteilen (viel Sand und Steine).


5. Winterschutz

Die Art des Winterschutzes richtet sich nach der Frost- bzw Nässeverträglichkeit der Pflanzenart. In jedem Fall sollte aber immer folgendes beachtet werden:
- dicke Mulchschicht, da bei den meisten Pflanzen die Wurzeln frostempfindlicher sind als die oberirdischen Teile. Durch das Mulchen wird das Durchfrieren des Bodens verzögert, und damit der Pflanze die Wasseraufnahme über die Wurzeln so lange wie möglich erhalten.
- Einpacken des Stammes z.B. mit Pflanzenvlies, Schilfmatte, Fichtenzweigen, ...Das hilft vor allem bei starkem Wind Erfrierungen vorzubeugen.
- Zusammenbinden der Blätter bzw Zweige, um bei Schneefall ein Abknicken zu verhindern. Weiters wird auch bei starker Sonneneinstrahlung und gleichzeitig gefrorenem Boden die Gefahr des Vertrocknens durch übermäßige Wasserverdunstung über die Blätter reduziert.
- Bei nässeempfindlichen Pflanzen (Agaven, Sukkulenten) Anbringung eines Nässeschutzes im Winter
Weitere Winterschutzmaßnahmen, die allerdings aufwendiger sind, wären die Palmen mit Styroporplatten zu umbauen und eventuell ein Heizkabel oder eine Glühbirne in die Nähe der Palme zu geben.
Wichtig ist auch, bei warmen Tagen im Winter, den Schutz vorübergehend zu entfernen, damit die Pflanzen ausreichend Luft bekommen und abtrocknen können und sich keine Fäulnis bildet.

Nässeschutz (Regendach)im Winter
Winterharte Bananen im November mit Winterschutz Musa basjoo mit kräftigem Neuaustrieb im April Ausgepflanzte Musa sikkimensis und Musa basjoo im August

Infoblätter zum Download (pdf):

Auspflanzen von Palmen im Freiland
Auspflanzen von Bananenstauden
Auspflannzen von Yuccas, Agaven und anderen Sukkulenten
Auspflannzen von exotischen Fruchtpflanzen
Continue
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search
Exotischer Pflanzenmarkt 7.4.2018
AustroPalm Herbstfest 15.9.2018
1 x Furcraea selloa marginata 30cm - BIO
1 x Thevetia peruviana yellow 80cm - BIO
Net Value: 51,32EUR
+ VAT: 6,68EUR
Total: 58,00EUR
Languages
English Deutsch

Prices

All prices are in Euro including taxes (plants 13% VAT, fruits 10%, others 20%).

Additionally to the product price we calculate a sum for delivery. This delivery costs will be shown during ordering.

The delivery costs are dependent on the weight of products. The delivery costs of products which will be sent together in one package can be cheaper than single orders.

 

Delivery

All goods are generally dispatched on the next monday or tuesday after receiving payment. Large quantities by goods haulage or air freight. Where necessary delivery may be made in several consignments.

Delivery of plants is only possible into countries of the European Union.

 

Costs of delivery and packaging

The shipping charges are dependent on the country of destination and the weight of products.
Plants bigger than 120cm will be sent by goods haulage , costs of delivery after request.

Austria:

up to 2kg 5,20 Euro

up to 4kg 6,55 Euro

up to 8kg 7,40 Euro

up to 10kg 9,45 Euro

up to 20kg 14,35 Euro

up to 29kg 16,61 Euro

 

Germany, Italy, Slowakia, Slowenia, Czech Republic, Hungary:

up to 2kg 16,05 Euro

up to 4kg 17,18 Euro

up to 10kg 21,70 Euro

up to 20kg 33,00 Euro

up to 29kg 44,41 Euro

 

Belgium, Danmark, France, Greece, Great Britain, Liechtenstein, Luxembourg, Malta, Netherlands, Poland, Portugal, Spain, Cyprus, Croatia:

up to 2kg 16,05 Euro

up to 4kg 17,18 Euro

up to 10kg 21,70 Euro

up to 20kg 33, Euro

up to 29kg 44,41 Euro

 

Large quantities (more than 29kg) will be sent by goods haulage or where necessary delivery may be made in several consignments. Prices on request.

If the customer specified a wrong/incomplete address (e.g. wrong city code, wrong house number, etc.), the additional costs for the delivery will be charged at the expense of the customer

 

Delivery

All articles are generally dispatched until the next monday or tuesday after receiving of payment. 

In winter, during deep temperatures, delivery is not always savely possible. In this case we will wait with delivery until warmer temperatures.  We will inform you concerning the time of delivery.

A longer time of delivery or delivery on a specific date is possible on reuqest.

 

Damaged or lost shipments

Shipping and importation are at your risk and expense. Costs incurred through import duties, inspection charges, treatments and the like are solely your responsibility. Damage to, or partial loss of shipments must be noted on receipt by the deliverer on the shipping documents.

 

 

Payment

Payment in advance by the use of paypal or money transfer. In Austria also delivery by cash on delivery is possible (please notice, that for the service cash on delivery 4,20 Euro will be calculated additionally to te delivery costs).

Pick up by the customer from our nursery in Guntramsdorf is on request possible.

 

Reservation of ownership

Goods remain in our ownership until full payment is made.